Viroxx

Luftentkeimer zur Inaktivierung von Viren wie SARS, Vogelgrippe, Influenza, Einsatz in in Krankenhäusern, Arzt-, Zahnarztpraxen, Hotellerie, Flughäfen und Kreuzfahrschiffen


„SARS-Killer VIROXX“
Aufbauend auf mehr als 30 Jahren Erfahrung in Sachen Luftaufbereitung und Entkeimung ist es auf Anregung des chinesischen Gesundheitsministeriums und unter Mithilfe deutscher Universitäten gelungen, ein Verfahren zu entwickeln, das Keime und Viren – einschließlich SARS, Ebola, Vogelgrippe und Influenza – in kürzester Zeit in der Raumluft inaktiviert. Kernstück dieses Erfolges ist die innovative Kombination von vier unterschiedlichen Verfahrensstufen - die sogenannte VIROXX – Quadro-Technologie. Die Wirkungsweise dieser Technologie in Bezug auf SARS Corona Viren wurde im Hochsicherheitslabor der Philipps-Universität Marburg (Institut für Virologie) erfolgreich nachgewiesen. Die patentierte Technologie kann stationär als Einzelinstallation eingesetzt oder in bestehende Klima- und Luftaufbereitungsanlagen integriert werden. Somit bietet sich die Möglichkeit, auf Flughäfen, in Flugzeugen, Krankenhäusern, öffentlichen Gebäuden, Hotels – an allen Orten mit erhöhtem Ansteckungsrisiko diesen „SARS-Viren-Killer“ einzusetzen.

Die mobilen VIROXX 1000-Geräte sind für den universellen Einsatz konzipiert. Neben der Inaktivierung von Krankheitserregern schaffen sie gesunde und geruchsneutrale Raumluft. Durch die integrierte Steuerung stellt sich das Gerät individuell auf die Luftbelastung ein. Zusätzlich erfolgt ein nachhaltiger Abbau von Schadstoffen und Gerüchen aus der Raumluft. Diese nachhaltige Verbesserung der Raumlufthygiene wird durch ein Zertifikat bestätigt, das jeder VIROXX - Anlage beiliegt. Nicht nur in der Leistung zeigt sich VIROXX 1000 äußerst flexibel – auch in der Optik passen sich die Geräte den Wünschen an. Zusätzlich zu den verschiedenen Standardfarbgebungen lassen sich auch speziell auf das Raumdesign abgestimmte Farben und Oberflächen realisieren. Die neuen VIROXX Luftentkeimer erfüllen alle geforderten Normen. Sie sind CE zertifiziert gemäß EG-Richtlinien 93/42/EWG und dem Gesetz für Medizinprodukte MPG und können im medizinischen Bereich z.B. in Kliniken, Arzt-, Tierarzt- und Zahnartzpraxen wirkungsvoll eingesetzt werden.